AvenariusAgro Header

AvenariusAgro - Disboxid 5044 WHG-Verlaufschicht

Disboxid 5044 WHG-Verlaufschicht

PGS
Lösemittelfreie 2K-Epoxidharzbeschichtung

Lösemittelfreie pigmentierte 2-Komponenten-Epoxidharzbindemittel, elastifiziert, dauernassbelastbar
Hoch chemikalienbeständig
Geprüfte Deckbeschichtung im Disboxid Gewässerschutzsystem.

Verbrauch: 2 - 2,5 kg/m², Anzahl derArbeitsgänge: 1 Mischungsverhältnis: 4 Gew.-T. Teil A, 1 Gew.-T. Teil B
  • Avenarius_Agro_CE
  • Avenarius_Agro_Loesemittelfrei
Art.-Nr.: Farbton: Pkg. Stk/Pal: EAN:
595501-011 RAL 7032 (kieselgrau) 30 kg 0

Verwendungszweck / Eigenschaften

Epoxidharz-Bindemittel für selbstverlaufende Beschichtungen und Einstreubeläge bei hoher chemischer Beanspruchung.
Auch geeignet als geprüfte Deckbeschichtung im Disboxid  WHG-System.

Eigenschaften

  • dauernassbelastbar;
  • hoch chemikalienbeständig;
  • befahrbar.

Bindemittelbasis / Wirkstoffe

2K-Epoxidflüssigharz, A/F, total solid nach Deutscher Bauchemie.

Farbtöne

Kieselgrau RAL 7032.

Lieferbare Sonderfarbtöne RAL 1001, 3009, 6011, 7015, 7023, 7030, 7038, 7042.
Farbtonveränderungen und Kreidungserscheinungen bei UV- und Witterungseinflüssen möglich.
Organische Farbstoffe (z.B. in Kaffee, Rotwein oder Blättern) sowie verschiedene Chemikalien
(z.B. Desinfektionsmittel, Säuren u.a.) können zu Farbtonveränderungen führen.
Die Funktionsfähigkeit wird dadurch nicht beeinflusst.

Glanzgrad

Glänzend.

Technische Daten

  • Shore-Härte: ca. D 65.
  • Abrieb nach Taber: ca. 50 mg/30 cm².

Chemikalienbeständigkeitstabelle in Anlehnung an DIN EN ISO 2812-3:2007 bei 20°C.

Acetaldehyd +
Aceton +/-
Acetonphenon +
Acrylsäureester +
Alkansulfonate, 5 % wässr. Lsg. +
Alkylphenolpolyglykolether, 5 % wässr. Lsg +
Alkylphosphate, 5 % wässr. Lsg. +
Allkylalkohol +
Allkylchlorid +
Aluminium (III)-chloridlsg., ges. Lsg. +
Ameisensäure < 3 % +
Ameisensäureethylester +/-
Ammoniak Lösung 32 % +
Ammoniumchlorid, ges. Lsg. +
Ammoniumsulfat, ges. Lsg. +
Anilin +


Apfelsäure, ges. Lsg. +
Ascorbinsäure, ges. Lsg. +
Bariumchlorid, ges. Lsg. +
Bariumhydroxid, ges. Lsg. +
Benzalkon A, 5 % wässr. Lsg. +
Benzin + 5 % Ethanol +
Benzin normal +
Benzin super +
Benzoesäure, ges. Lsg. +
Benzol +
Benzylalkohol +
Benzylamin +
Bernsteinsäure, ges. Lsg. +
Borax, ges. Lsg. +
Bromwasserstoffsäure < 20 % +
Butanole +
Buttersäure +
Butylacetat +
Butylamin +
Butyldiglykol +
Butylglykol +
Butyllaurat +
Butyraldehyd +
Calciumchloridlsg. gesättigt (42 %) +
Calziumhydroxid gesättigt (0,2 %) +
Chromsäure < 50 % +
Cyclododecan +
Cycloheptan +
Cyclohepten +
Cyclohexan +
Cyclohexanol +
Cyclohexanon +
Cyclohexen +
Cyclooctan +
Cycloocten +
Cyclopentan +
Cyclopentanol +
Dekalin +
1.2 Diaminocyclohexan +
Dieselkraftstoff +
Diethanolamin +
Diethylenglykol +
Diethylentriamin +
Diisopropylketon +
Diisobutylketon +
3.3. Dimethyl +
4.4 Diaminodicylclomethan Düsenkraftstoff Jet A-1 +
Düsenkraftstoff JP 4 +
Eisen (II)-sulfat, ges. Lsg. +
Eisen (III) - chloridlsg., ges. Lsg. +
Essigsäure < 20 % +/-
Ethanol +
Ethylacetat +
Ethylamylketon +
Ethyldiglykol +
Ethylendiamin +
Ethylglykolacetat +
Fettalkoholpolyglykolether, 5 % wässr. Lsg. +
Fettaminethosylate, 5 % wässr. Lsg. +
Flugkraftstoffe +
Flußsäure </= 20 % +
Formaldehyd </= 20 % +
Fufural +
Gerbsäure +
Glutardialdehyd +
Glykol +
Glyoxal +
Glycerin +
Harnsäure +
Heizöl +
Heptan +

Hexan +
Hexanole +
Isobutylacetat +
Isophorondiamin +
Isopropylglykol +
Jodwasserstoffsäure < 20 % +
Kalialaun, ges. Lsg. +
Kaliumchlorid, ges. Lsg. +
Kaliumhydroxid < 50 % +
Kaliumnitrat, ges. Lsg. +
Kaliumsulfat, ges. Lsg. +
Kobaltsulfat, ges. Lsg. +
Kupfersulfat, ges. Lsg. +
Laurylethersulfate, 5 % wässr. Lsg. +
Lithiumcarbonat, ges. Lsg. +
Lithiumchlorid, ges. Lsg. +
Lithiumhydroxid, ges. Lsg. +
Magnesiumchloridlsg., ges. Lsg. (35 %)
Magnesiumsulfat, ges. Lsg. (26%) +
Maleinsäure +
Meerwasser +
Methacrylsäureester +
Methylacetat +
Methylbutylether +
Methyldiglykol +
Methylethylketon +/-
Methylformiat +
Methylglykol +
Methylglykolacetat +
Methylisobutylketon +
Methylpropylketon +
Milchsäure < 50 % +
Monochlorbenzol +/-
m-Xylylendiamin +
N-Aminoethylpiperazin +
Naphta +
Naphtalin +
Natriumcarbonat, ges. Lsg. +
Natriumchlorid ges. Lsg. +
Natriumdisulfit, ges. Lsg. +
Natriumhydroxid (Natronlauge) bis 50 % +
Natriumhypochloritlsg. (Chlorbleichlauge, Aktivchlorgehalt </= 160 g/l) +
Natriumnitrat, ges. Lsg. +
Natriumnitrit, ges. Lsg. +
Natriumsulfat, ges. Lsg. +
Natriumsulfid, ges. Lsg. +
N.N-Dimethylanilin +
Octan +
Ölsäure +
Ottokraftstoffe, DIN 51 600, DIN 51 607 +
Öxalsäure, ges. Lsg. +
Oxalsäurediethylester +
Palmitinsäure +
Paraffine +
Pentan +
Pentanole (Amylalkohole) +
Pentanon +
Petroleum +
Phosphorsäure bis 85 % +
Phtalsäureester +
Polyethylenglykol +
Propanol +
Propionaldehyd +
Propionsäure 30 % +
Propylenglykol +
quarternäre Ammoniumverbindungen, 5 % wässr. Lsg. +
Salpetersäure </= 20 % +
Salzsäure </= 37 % +
Schwefelsäure bis 90 % +
Schwefelsäure ≤ 96 +/-
schweflige Säure 5-6 % +
Shellsole +

Skydrol +
Testbenzin +
Tetraethylenpentamin +
Toluol +
Triethanolamin +
Triethylentetramin +
Trimethylbenzol +
Trimethyl-hexamethylendiamin TMD +
Wasserglas +
Wasserstoffperoxid </= 30 % +/-
Weinsäure ges. Lsg. +
Xylol +
Zinkchlorid, ges. Lsg. +
Zinknitrat, ges. Lsg. +
Zinksulfat, ges. Lsg. +
Zinn (II) - chlorid ges. Lsg. +
Zitronensäure, ges. Lsg.

Zeichenerklärung: + = beständig; +/- = bedingt beständig, mind. 14 Tage.

Lagerung

Kühl, trocken, frostfrei
Originalverschlossenes Gebinde mindestens 1 Jahr lagerstabil. Bei tieferen Temperaturen den Werkstoff vor der Verarbeitung bei ca. 20°C lagern.

Dichte

ca. 1,6 kg/dm³.

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unseren rechtlichen Hinweisen.