AvenariusAgro Header

Auf den Boden, fertig - los!

Am 20. und 21. September heulten wieder einmal die Motoren auf dem AvenariusAgro Werksgelände in Wels. Am Freitag sorgte das alle zwei Jahre stattfindende Kart-Race für einen neuen Besucher- und Starterrekord – strahlend schönes Herbstwetter inklusive! Am Samstag konnten beim firmeninternen Familienevent auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Jagd auf die Bestzeit machen.

Es war das insgesamt vierte Kart-Race und mit über 200 BesucherInnen und knapp 160 Startern war der bisher größte AvenariusAgro Grand Prix. Mehr als 65 Firmen waren mit dabei. Die neue, etwas anspruchsvollere Strecke verlangte den Dominatoren der vergangenen Jahre viel Können ab, doch sie konnten auch heuer wieder zur Schau stellen, wie man eine richtig schnelle Runde auf den Asphalt zaubert. In einem packenden Finaldurchgang wies Ronny Kühberger (Braun Maschinenfabrik), in den letzten Jahren stets Zweitplatzierter, Vorjahressieger Thomas Pröschl (Straßmayr Beschichtungstechnik) in die Schranken und sicherte sich endlich die begehrte Trophäe. Dritter wurde Christian Hemetsberger von der Firma Korrotech. In der heuer erstmals prämierten Damenwertung komplettierte Barbara Kühberger (ebenfalls Braun Maschinenfabrik) den Doppelerfolg und siegte vor Claudia Mayrhofer (Fa. Machacek) und Heidi Breitwimmer (Fa. Korrotech).

Am Samstag gab es dann das firmeninterne Rennen. Bei ebenso herrlichem Wetter und ausgezeichneter Stimmung erlebten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter samt Familien einen abwechslungsreichen Vormittag. Neben den Karts konnte dabei auch die Geschicklichkeit auf dem Segway Parcours getestet werden während Grill & Co wieder für die kulinarischen Genüsse sorgte. Im Vordergrund stand aber sicherlich das Kartrennen. Als die schnellsten Racer im Avenarius-Fahrerlager entpuppten sich Dominik Bumberger, Stefan Schörghuber und Peter Fresacher, die die Plätze Eins bis Drei belegten. Bei den Damen setzte sich Isabel Wiederholt vor Renate Rammerstorfer und Stefanie Hintringer durch. Besonders spannend wurde es in der Teamwertung, bei der jeweils vier „Bleifüße" in ein Team gelost und die entsprechenden Rundenzeiten addiert wurden. Das schnellste Team bestand aus den Fahrern Stefan Schörghuber, Heimo Schmelzer, Hansjürgen Madaras und Ilja Sipura. Zweite wurden Peter Fresacher, Thomas Haim, Konstantinos Stavropoulos und Dominik Bumberger. Den dritten Platz belegten Isabel Wiederholt, Frias Santana, Mario Krbavac und Erich Biringer.

Es waren zwei ereignisreiche Tage voller Spaß, Adrenalin und sportlich fairen Wettkämpfen bei bestem Wetter. Das Team von AvenariusAgro bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und freut sich schon jetzt auf die nächste Ausgabe im Jahr 2021.

Pressestelle

Bernhard Buchberger
Avenarius-Agro GmbH
Tel.: +43 (0) 7242/489-5793
E-Mail: bernhard.buchberger@avenariusagro.at
Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in unseren rechtlichen Hinweisen.