Pressemitteilungen 2017

Histolith auf der Denkmalpflege-Messe in Salzburg

Synthesa präsentiert seine Produktlinie Histolith auf der Fachmesse Monumento von 11. bis 13. Jänner 2018 in Salzburg – Messezentrum Halle 10/100.

 

Salzburg ist Gastgeber der vierten Internationalen Fachmesse für Denkmalpflege und Kulturerbe. Vom 11. bis 13. Jänner 2018 verspricht sie den Besuchern spannende Einblicke hinter die Kulissen der Denkmalpflege und des traditionellen Handwerks. Mit dabei: Synthesa mit seiner umfassenden Produktserie für die Baudenkmalpflege mit dem Namen Histolith.

 

Einige Jahre nach der Markteinführung präsentiert Synthesa seine Histolith-Produktgruppe bereits mit renommierten Referenz-Beispielen: z.B. die Staatsoper in Wien, die Kunstuniversität in Linz, das Marianum in Freistadt, den Karl-Marx-Hof in Wien, das alte AKH in Linz, die Landwirtschaftskammer in Graz, diverse Kirchen und Klöster sowie viele Privathäuser.

 

"Die Marke Histolith bündelt alle Materialien für die Denkmalpflege wie Kalk- und Silikat-, Fassaden- und Innenfarben, Putze und Spachtelmassen, NHL-Kalkputze, Trass-Sanierputzsystem sowie Leinölfarben und Ergänzungsprodukte unter einem europaweit bekannten Qualitätslabel. Damit können wir Denkmalpflegern, Architekten und Verarbeitern ein komplettes Produktprogramm für alle Maßnahmen der denkmalgerechten Sanierung von historischen Bauwerken aus einer Hand anbieten!", sagt Christian Ofner, Histolith-Objektberater bei Synthesa.

 

www.synthesa.at/histolith

 

Die Histolith Denkmalschutz-Experten Christian Ofner und Andreas Koch stehen für Informationen am Histolith-Messestand zur Verfügung.
Histolith-Referenz Kunstuni Linz
Histolith-Referenz Staatsoper